Unsere Marken
Dürkop
www.dürkop.de

DÜRKOP – Deutschlands Mehrmarken-Autohandelsgruppe mit Herz

Aus der Historie als General Motors und Opel-Händler gewachsen, agiert die DÜRKOP-Gruppe in fünf Bundesländern an derzeit 19 Standorten. Die DÜRKOP-Gruppe ist eine der führenden deutschen Mehrmarken-Autohandelsgruppen und gehört seit dem 1.1.2015 zum Unternehmensverbund der DELLO Gruppe.

Als Zeichen dieser Mehrmarkenstrategie wurden neben Opel, Kia, Fiat und Abarth als weitere Hauptmarken ins Produktportfolio aufgenommen - im Nutzfahrzeugbereich sind es die Marken Opel Nutzfahrzeuge und Fiat Professional.

Im Servicesektor werden zusätzlich die Marken Saab, Cadillac, Jeep und Chevrolet bedient. Neben dem Verkauf und einem umfangreichen Dienstleistungsangebot rund ums Automobil, garantieren alle Standorte einen hervorragenden Kundendienst von geschulten Serviceteams. Durch die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern können im Bereich Finanzierung und Versicherung von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen beste Konditionen angeboten werden.

Mit mehr als 750 hochqualifizierten Mitarbeitern, davon über 100 Auszubildende, erwirtschaftete die DÜRKOP Automobile AG im Jahr 2018 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro und verkaufte 5.500 Neu- und 10.500 Gebrauchtwagen.

Dabei sind unsere Kunden so vielfältig wie unser Angebot. Egal ob sie als Privatperson einen voll ausgestatteten Neuwagen oder einen günstigen Gebrauchtwagen suchen, ob sie einen einzelnen Firmenwagen oder eine ganze Flotte benötigen - jeder Kunde ist mit jedem Bedürfnis rund um sein Fahrzeug jederzeit herzlich willkommen. Auch auf unseren autorisierten Markenservice ist im Schadensfall eines Fahrzeugs oder in Bezug auf erforderliche Wartungsarbeiten jederzeit Verlass.


32 Seiten automobile Leidenschaft!

Erfahren Sie alles wissenswerte über das Leistungsportfolio der DÜRKOP-Gruppe mit ihren 19 Autohausfilialen und den dazugehörigen Tochtergesellschaften aus den Bereichen Teile-Logistik, Versicherung- und Marketing/IT/Personal-Dienstleistung. 

Geschäftsführer

Björn Böttcher

Tel. 040 701030-150


Christian Cuypers

Tel. 040 4712-0

Verwaltung / Vertrieb / Aftersales

Eveline Döhring

Kaufmännische Leiterin/Personalleiterin

Tel. 03342 354-130
Fax 03342 354-99130

Roland Müller

Vertriebs-Gesamtverantwortlicher

Tel. 03342 354-274

Bernd Pietsch

Aftersales-Gesamtverantwortlicher

Tel. 03342 354-251

Das Team

Personalabteilung

Cathleen Vogelsang

Teamleiterin Personal/Entgelt

Tel. 030 5300556-131
Fax 030 5300556-139

Buchhaltung / Controlling

Birgit Kundt

Teamleiterin Zentrale Buchhaltung

Tel. 030 5300556-200
Fax 030 5300556-209

Heidi Haubold

Teamleiterin Finanzbuchhaltung

Tel. 030 5300556-210
Fax 030 5300556-230

Regina Kramp

Teamleiterin Controlling

Tel. 0531 703-516
Fax 0531 703-598

Marketing – Inhouse Agentur car.com

Ulrich Jungke

Leiter Marketing

Tel. 0151 24183200
Fax 0531 703-548

Jennifer Bode

Content und Social Media Management

Tel. 0531 703-544
Fax 0531 703-548

Andrea Merschmann

Grafikdesignerin

Tel. 0531 703-541
Fax 0531 703-548

Annika Smolarz

Mediengestalterin

Tel. 0531 703-545
Fax 0531 703-548

IT

Gunnar Schierloh

Leiter IT

Tel. 040 47122600
Fax 040 47122609

Fahrzeug-Einkauf

Sven Hanusch

Einkauf Neu- und Gebrauchtwagen

Tel. 033435 1569-71
Fax 033435 1569-72

AOV-Betreuung

Bernd Gerlach

AOV-Betreuung

Tel. 0561 9988-207
Fax 0561 9988-199

ZUM - Zentrales Unfallschadenmanagement

Adrian Sauer

Projektleiter Unfallschadenmanagement

Tel. 0551 9991-216

1919

von Erich Dürkop als Zweirad- und Autoreparaturwerkstatt in Braunschweig gegründet.

1927

übernimmt DÜRKOP weitere Marken der General Motors Corporation.

1932

kommt auch die Generalvertretung der Marke Opel hinzu.

1961

entsteht in Braunschweig nach amerikanischem Vorbild das erste Autocenter-Hochhaus in Deutschland

1989

beteiligt sich die Nürnberger Versicherungsgruppe an der DÜRKOP-Gruppe.

1993

wird die DÜRKOP Holding AG gegründet und damit ein Handelsund Serviceunternehmen für die Marken von General Motors in Niedersachsen, Hessen und Sachsen-Anhalt geformt.

2004

wandelt sich die DÜRKOP-Gruppe zum Mehrmarkenhändler, Kia macht den Anfang.

2006

beginnt der Vertrieb der Marken Fiat, Alfa Romeo und Lancia. Ein weiterer Standort in Laatzen wird eröffnet.

2007

übernimmt die DÜRKOP-Gruppe in Berlin und Brandenburg sieben Autohäuser der Auto Commercial GmbH. Die Mitarbeiterzahl wächst auf 750.

2008

wird ein weiterer Standort in Braunschweig übernommen. DÜRKOP ist jetzt mit 18 Filialen in fünf Bundesländern vertreten.

2010

verstärkt die DÜRKOP-Gruppe ihre Geschäftsleitung durch Nico Werner. Er verantwortet den Bereich Autohäuser. 

2011

wird das Maussner-Autozentrum Celle als 19. Standort der DÜRKOP-Gruppe übernommen. 

2012

wird die DÜRKOP-Gruppe durch drei neue Filialen in Berlin Prenzlauer Berg mit den Marken Opel und Kia, in Hildesheim und Alfeld (Leine) mit den Marken Opel, Renault, Fiat, Chevrolet, Renault und Dacia ergänzt.

eröffnet die Logistik-Tochter M+A Logistik GmbH Braunschweig eine neue Filiale in Berlin. 

2013

wird der Servicebereich der Filiale in Hannover für rund 1,5 Millionen Euro modernisiert. Die Marke Jeep kommt im Vertrieb und im Service hinzu.

positioniert sich die DÜRKOP Automobile AG als Multimarkengruppe mit 20 Filialen und 10 Herstellermarken, verstärkt durch ein neues Corporate Design mit dem Claim „Dein Auto. Unser Herzschlag“.

werden Stefan N. Quary Vorsitzender des Vorstand, Nico Werner Vorstand Autohaus und Gerlinde Wanke Vorstand Finanzen.

2014

erweitert die französische Marke Peugeot das Modellangebot.

bezieht Peter Lorenzen die neu geschaffene Position Geschäftsleiter Marketing-Kommunikation und E-Commerce.

führt die DÜRKOP-Gruppe Markenmanager für die vier Volumenmarken Opel, Ford, Fiat und Kia sowie für die DÜRKOP Teile & Logistik GmbH ein.

wird die Logistik-Tochter M+A Logistik GmbH in die DÜRKOP Teile & Logistik GmbH (DTL) umgewandelt

2015

übernimmt die Ernst Dello GmbH zum 1. Januar die Mehrheit an der DÜRKOP Automobile AG.

1.000 Lagerwagen/Tageszulassungen aller Marken
Fenster schließen